Skip to main content

Anne Mahlow

Anne Mahlow wurde 1989 in Potsdam geboren und Leander Ripchinsky 1987 in Friedberg. Seit 2012 studieren sie Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen unter anderem bei Heiner Goebbels. – Anne Mahlow entwickelt daneben in verschiedenen Gruppenkonstellationen performative, meist ortsspezifische Installationen, aber auch Hörstücke und Performances wie „here is the carrot“ (Hans Otto Theater Potsdam, 2013) und „Kleine Terrorakte“ (zeitraumexit Mannheim, 2015) sowie das Hörspiel „Ausfahrt Pritzwalk“ (Leipziger Hörspielsommer, 2015). Leander Ripchinsky studierte zudem Filmwissenschaft und Soziologie in Mainz und absolvierte eine Ausbildung zum Theaterpädagogen in Heidelberg. Seit seinem Studiumsbeginn in Gießen hat er sechzehn Arbeiten gestaltet, die in unterschiedlichen Konstellationen entstanden sind und sich an den Schnittstellen von Performance, Theater und Installation bewegen. – Ihre Installation beim „Ausstellungsstück“ der Ruhrtriennale 2015 ist die erste gemeinsame Arbeit von Anne Mahlow und Leander Ripchinsky.