Skip to main content

Iris Janke

UnTIL oUr HeARTs StoP

Meg Stuart

Iris Janke

Tanz

In Meg Stuarts neuer Produktion finden sich sechs Performer und drei Musiker an einem Ort zusammen, der sowohl Nachtclub als auch Arena ist: ein unsicheres, brodelndes Refugium, ein Ort des Begehrens und der Illusion. Zu den Klängen von pochendem Bass, Klavier und Schlagzeug - zwischen Improvisation und Komposition - unternehmen sie optimistische Versuche, unmögliche Fristen einzuhalten.

Während sie für ihr Solo „Hunter” (2014) ihre persönliche und künstlerische Biographie als Ausgangspunkt wählte, lässt die Choreographin sich für diese neue Arbeit von Menschen inspirieren, die sich aus der realen Welt zurückziehen und nach eigenen, selbst konstruierten Regeln leben. Als „Freaky Insiders” sind die Performer gezwungen, sich auf unkomfortable, doch spielerische Arte und Weise miteinander zu verbinden. Sie sind Träumer, manövrierend zwischen Naivität und Verzweiflung. Sie sehnen sich nach Wirklichkeit. In einer Welt, in der sie mehr und mehr zu verschwinden drohen, sehen sie sich zunehmend genötigt, neue Erscheinungsformen zu entwickeln.

Diese Performance ist unserem Freund, dem Musiker Paul Lemp gewidmet.

Besetzung/ Mitwirkende