Skip to main content

Sonic Robots

Die Befreiung des Sounds vom elektronischen Dogma! Die Musikroboter des Roboterkollektives Sonic Robots bringen Robotik und elektronische Musik zusammen. Und allem voran steht die Installation MR-808 – ein überdimensionales, robotisches Replikat der stilprägenden Drum Machine der 80er Jahre.

Die Idee hinter den Installationen ist es, die Herkunft der einzelnen Sounds in einer Weise sichtbar zu machen, wie es keinem herkömmlichen Medium elektronischer Musik möglich ist. Sonic Robots verfolgen mit ihren Performances im Bereich Robotik, Hacking und performative elektronische Musik eine neue Perspektive an der begrifflich bereits beanspruchten Mensch-Maschine-Schnittstelle. Die Performances und Installationen weisen weit über den rein technischen Anspruch hinaus:
Grundthema ist die Transformation von deterministisch-binären Systemen in die physische Welt. Durch die Transformation einer digitalen Struktur in ihr physisches Pendant wird diese intensiver der sinnlichen Wahrnehmung zugänglich, aber auch dem, frei nach Heisenberg, eingeprägten Fehler der dinglichen Welt unterworfen und damit gleichzeitig erfahrbarer und angreifbarer.

Die Robotik Installationen und AV-Performances wurden schon auf einer Vielzahl von Festivals von internationalen Festivals wie der Ars Electronica 2014 oder der Transmediale 2012 gezeigt.